Turns / Umbrüche

Turns / Umbrüche

39,00 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2–3 Tage Lieferzeit


Jene Jahre 1980–1995

Photography by Ann-Christine Jansson

 

Eine ganz eigene Schilderung der Deutsch-Deutschen Geschichte gelingt Ann-Christine Jansson mit ihrem offenen Blick von außen. Die in Berlin lebende schwedische Fotografin bringt uns die Umbrüche der jüngeren Geschichte in besonderer Weise nahe – in Ost wie in West. 

 

Die Ereignisse der 80er Jahre, der Fall der Mauer und die darauf folgenden Umwälzungen im Leben der Menschen werden nun in einem umfangreichen Bildband gezeigt. Einfühlsam wird das Leben der geteilten Stadt Berlin mit ihren Protest- und Widerstandsbewegungen nahe gebracht. Im Mittelpunkt stehen stets die Menschen, die diese historischen Ereignisse mitprägen. Der Fokus liegt auf den Gefühlen aller Beteiligten. In ihren Gesichtern lesen wir, was in ihnen vor sich geht: Angst, Wut, Verzweiflung, Freude. „Janssons Blick legt die Gefühle der Menschen frei. Die Fotografin erzählt uns ein Stück Geschichte aus ihrer ganz persönlichen Perspektive.” (Rilo Chmielorz, freie Autorin für den WDR).

 

Im Jahr 2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal und vor 70 Jahren wurde die Bundesrepublik gegründet. Gerade vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Debatten um Europa und die zunehmenden rechtspopulistischen Bewegungen ist es wichtig, den Blick noch einmal auf die Zeit vor und nach der Wende zu richten.

 

Mit Texten von Dr. Heike Kanter, Pascal Thibeaut, Peter Wensierski und ein Gespräch über Fotografie mit Harald Hauswald und Ann-Christine Jansson geführt von Peter Wensierski.

 

---

Fotograf Ann-Christine Jansson

Autoren Peter Wensierski, Pascal Thibaut, Dr. Heike Kanter

Umfang 208 Seiten

Verarbeitung Hardcover, Fadenheftung

Format 27 × 24 cm

Sprache englisch / deutsch

ISBN 978-3-946688-48-8

Erscheinungsdatum 15. Oktober 2018

 


Those Years 1980–1995

Photographs by Ann-Christine Jansson

 

Adopting an outsider’s perspective, Ann-Christine Jansson provides a unique account of East German and West German history. In her brilliantly conceived approach, the Berlin-based Swedish photographer conducts a closer inspection of upheavals in Germany’s recent past – taking both the East and West into account.

 

The pictures in her immersive book capture key events from the 1980s, the fall of the Wall, and the subsequent radical changes in people’s lives. Jansson’s empathetic approach throws light on life in a divided Berlin, detailing the reactions to protests and resistance movements. The people who shaped these historical events are always at the heart of this book, with their feelings taking center stage. We can see what’s taking place by the expressions on their faces, be it fear, anger, joy. “Jansson’s viewpoint uncovers these people’s feelings. The photographer provides a piece of history from an entirely personal perspective.” (Rilo Chmielorz, freelance author for WDR).

 

2019 marks the 30th anniversary of the fall of the Wall and 70 years since Germany’s founding. In the backdrop of current debates surrounding Europe and the upsurge of right-wing populist movements, it is important to revisit the time before and after German reunification.

 

With texts from Dr. Heike Kanter, Pascal Thibaut and Peter Wensierski as well as an interview with the photographer Harald Hauswald and Ann-Christine Jansson conducted by Peter Wensierski.

 

---

Photographer Ann-Christine Jansson

Authors Peter Wensierski, Pascal Thibaut, Heike Kanter PhD

Size 208 pages

Processing Hardcover, Thread-Stitching

Format 10.6 × 9.4 inches

Language english / german

ISBN 978-3-946688-48-8

Publishing Date 2018-10-15